Montag, 15. Januar 2018

Manly Beach: der Coolste Strand in Sydney... mit Shopping-Tipps für Surfer Girls


Manly Beach ist der Surfer-Strand in Sydney... der coolste, lockerste, entspannteste Strand, mit einem Lifestyle, dem man sich schwer entziehen kann.
Manly, Beach, Wharf, Hafen, Fähre Ferry, Ankunft
Ausserdem mag ich die Shopping-Möglichkeiten in Manly: wenigstens optisch könnt ihr euch hier perfekt in ein Surfer Girl (oder einen Surfer Boy) verwandeln...
Manly, Beach, Strand, Surfer, Girls, Meer
Schon die Fahrt ab Sydney Circular Quay mit der Fähre um das Opernhaus herum und durch den natürlichen Meeresarm und Hafen Port Jackson  ist eine Empfehlung für sich - und je nach Wellengang auch ein kleines Abenteuer!
Sydney, Sicht, Manly, Ferry, Harbour Bridge, Gewitter, Sturm, Skyline, Meer
Ein Blick zurück mit der Sicht auf das Opernhaus und die Skyline von Sydney ist gigantisch - und so nur vom Wasser aus möglich.
Sydney, Sicht, Aussicht, Meer, Opernhaus, Skyline
Wenn immer es geht, verbringe ich die Fahrt ganz vorne, draussen auf dem Bug des Schiffes, obwohl es hier stark windet und manchmal mehr als nur ein paar Wasserspritzer über die Reling kommen. So lässt sich auch der Horizont gut im Auge behalten und frische Luft schnuppern - was eine grosse Hilfe ist, falls ihr leicht Seekrank werdet.
Für die Fahrt habt ihr mehrere Möglichkeiten: Mit den Sydney Ferries - F1 Manly (link), welche ich jeweils genommen habe, habt ihr pro Weg etwa eine halbe Stunde und mit der Manly Fast Ferry (link) ca 20 Minuten.
Manly, Ferry, Fähre, Manlyfastferry, Meer, überfahrt
Mit dem Schiff kommt ihr bei der Manly Cove am Inner Harbour an. Ab dem Hafengebäude gelangt ihr direkt zum Manly Corso, einer breiten, gepflasterten Fussgängerzone. Mit den vielen Palmen wirkt der Corso gemütlich und cool zugleich - ein Ort zum einkaufen, flanieren, im Palmen-Schatten sitzen und schauen, was rundherum so läuft.
Manly, Corso, Shopping, Einkaufen, Palmen, Fussgängerzone
Wenn ihr wie wir zur Weihnachtszeit hier seid, ist auch die Kombination von grossen, geschmückten Weihnachtsbäumen und  Palmen etwas ganz Spezielles.
Manly, Corso, Shopping, Einkaufen, Palmen, Fussgängerzone, Weihnachtlich, Weihnachtsbaum
Der Corso ist gesäumt von Shops: Souvenir- und "Gift-Shops" für ein Australien-Shirt oder einen Hoodie findet ihr ebenso wie viele Surf- und Bademoden- Läden verschiedenster Marken: Oakley, Billabong, Tigerlilly, Quiksilver, Sportsgirl... Wenn ich wieder nach Australien fliege, werde ich wohl erst einmal hier hinkommen und mich mit allem für die Reise eindecken, was es in unserer bergigen Schweiz nicht in so grosser Auswahl gibt: Schwimmshirts, Badeschuhe, Bikinis, Surfer-Klamotten und praktische oder lustige kleine Gadgets.
Manly, Corso, Shopping, Einkaufen, Palmen, Fussgängerzone

Genug zum Thema Shopping... bestimmt wolltet ihr ja auch noch zum Strand: Den findet ihr gleich am Ende des nur etwa 500 Meter langen Corso. Auch an der Steyne Promenade entlang des Strandes gibt es weitere, kleine Surfer-Shops, aber auch verschiedene Restaurants wie das Bluewater Cafe oder die Sugar Lounge Bar, wo ihr gemütlich drinnen oder draussen sitzen, etwas feines essen und euch das Strandleben anschauen könnt.
Manly, Steyne, Promenade, Sugar Lounge, Bar, Aussicht
Am Manly Beach ist immer etwas los: Surfer sind mit ihren Brettern unterwegs, Rettungsschwimmer sind am üben - manchmal auch schon der Nachwuchs - Möwen fliegen wild im Wind... und auch als Schwimmer und Sonnenbader kommt ihr nicht zu kurz.
Manly, Beach, Rettungsschwimmer, Lifeguards, Nachwuchs, Meer, Strand
Ganz besonders sieht hier die Küstenlinie vom Strand her aus mit den vielen, hohen Norfolk-Tannen, welche die direkt dahinter liegende Stadt ein wenig zu verstecken scheinen.
Manly, Beach, Strand, Meer, Promenade, Steynes, Norfolk, Tannen
Falls ihr es lieber etwas ruhiger mögt, findet ihr wenige hundert Meter weiter süd-östlich den weniger besuchten Shelly Beach. Auf der Manly-Landzunge sind aber noch viel mehr Attraktionen für Natur-Liebhaber zu finden: Buschwanderwege, Aussichtswanderwege, Historische Stätten wie die ehmalige Quarantänestation, sowie weitere Strände: Collins Beach, Fairlight Beach, Quarantine Beach und Store Beach, von denen ein Teil nur mit dem Kajak erreichbar ist. Einige zusätzliche Informationen dazu findet ihr HIER.
Manly, Shelly, Beach, Strand, Meer, Halbinsel
Wenn ihr in Manly alles ausführlich erleben wollt: Den Surfer-Strand, Cafes und Restaurants, Natur und Shopping, ist ein Tag natürlich zu kurz. Irgendwann geht's zurück durch den Corso in Richtung Fähre. Vielleicht wollt ihr bei Coles noch einige Snacks einkaufen? Tim Tam's aller Sorten sind zum Beispiel sehr beliebt... Und dann ist es Zeit, für dieses Mal Abschied zu nehmen.
Abfahrt, Abschied, Manly, Beach, Harbour, Hafen, Meer

Mit der Fähre steuert ihr dieses Mal direkt auf Sydney mit dem Opernhaus und dem Circular Quay zu, wobei sich nochmals super Gelegenheiten zum Fotografieren bieten - und zwar egal, welches Wetter gerade herrscht. Wir sind auch schon bei Sturm zurückgefahren und haben von weitem gesehen, wie es um Sydney's Skyline schon zu regnen anfing - sehr beeindruckend!
Sydney, Skyline, Opernhaus, Kreuzfahrtschiff, Meer, Sicht, Aussicht

Nun nimmt mich wunder: Wart ihr schon einmal in Manly? Was hat euch am besten gefallen?

In Sydney gibt es viele Strände... Den wohl legendärsten Strand von Sydney - Bondi Beach - habe ich euch ebenfalls schon vorgestellt (hier)
Hier findet ihr ein weiteres Erlebnis in Sydney: Beeindruckende Fahrt über die Harbour Bridge und Maut-Falle
und hier die Übersicht zu allen Etappen der Traum-Australienreise

Liebe Reisegrüsse, Miuh

P.S. ... und gerne zeige ich meine Freude über den Manly Beach auch beim Freutag!

Kommentare:

  1. ach, australien - diese insel mit hohem wohlstand im warmen am meer. dort ist wohl die wiege des paradieses :) vielleicht schaffe ich es ja auch irgendwann einmal da hin, wenn ich ein bisschen weniger angst vor meiner spinnenangst hab ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Paleica, ja, Australien ist wirklich ein Traumziel - und so vielfältig. Ich würde immer wieder gerne gehen und noch viel mehr entdecken... wenn es nur nicht so weit weg wäre. Spinnen, Schlangen, Echsen, Haifische, Quallen... das sind wirlklich Themen, die man vorher immer wieder hört und bedenkt. Im Land selbst ist das - mit ein wenig vernünftigem Verhalten - eigentlich gar kein Problem.
      Ich plane schon, einmal einen Beitrag über die grössten Gefahren in Australien zu schreiben. Liebe Reisegrüsse, Miuh

      Löschen
  2. Liebe Miuh,
    Dankeschön für den schönen Strandausflug!
    Herrlich wars!
    So schön sind deine Bilder und Einblicke, einfach traumhaft!
    Einige Bilder von Australien hab ich bereits von meinem Sohn genießen dürfen,
    doch je mehr Bilder ich sehe, desto größer wird das Bedürfnis auch mal Australien zu besuchen.
    Ein tolles Land!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, vielen Dank, das freut mich sehr! Australien ist wirklich ein Traumland und selbst wenn man schon viel davon gesehen hat, bleibt noch immer viel zu entdecken. Liebe Reisegrüsse, Miuh

      Löschen