Sonntag, 13. November 2016

Südlich von Perth bis Yallingup - Küstenlandschaften mit 100 Möglichkeiten

Wenn Ihr von Perth (hier der LINK zum Thema: Ankommen und weiterreisen in Perth) in Richung Süden fahrt, eröffnen sich fast unzählige Möglichkeiten für Zwischenstopps und Unternehmungen! Einige davon und ein paar Fotos der schönsten Landschaften zeige ich Euch gerne hier:

In Mandurah (zweitgrösste Stadt in Westaustralien nach Perth) kann ich Euch das Salt Bistro (link) für ein typisch Australisches Frühstück (bis Mittags) in der Nähe des Meeres empfehlen. Mandurah (link) selbst ist eine aktive, junge, moderne Stadt mit vielen kulturellen Angeboten.

Noch etwas weiter südlich liegt Bunbury (link), das nach Perth und Mandurah die drittgrösste Stadt Westaustaliens ist. Bunbury hat ein etwas milderes Klima als Perth und ist schon wesentlich ruhiger und unauffälliger als Mandurah, aber auch hier findet Ihr etwas ausserhalb der Stadt schöne Strände.

Eines meiner Highlights der Region ist die Busselton Jetty (link), ein fast zwei Kilometer langer, ins Meer der Geographic Bay hinausragender Steg.

In den Hütten am Anfang des Stegs, genannt "Interpretivie Centree" (link) findet Ihr ein Museum, sowie einen Shop.
Den langen Steg könnt ihr zu Fuss begehen, oder euch mit dem "Jetty-Train", einem kleinen Zug (link) bequem fahren lassen. Ganz am äusseren Ende des Stegs befindet sich ein Unterwasser-Observatorium (link). Hier könnt ihr trockenen Fusses bis acht Meter unter die Meeresoberfläche hinuntersteigen und eine beeindruckende Unterwasserwelt bewundern. Natur und Fische sind hier so vielfältig durch eine natürliche, warme Meeresströmung.
Noch etwas weiter lohnt es sich unbedingt, den Landzipfel in Richtung Meelup Regional Park (link) zu befahren! Wildes Campen (übernachten) ist hier in den Naturparks nicht erlaubt, aber die verschiedenen Strände und Aussichtspunkte waren zu einladend und wir haben deshalb wenigstens ein Frühstück mit wunderbarer Aussicht genossen.
Ganz wichtig ist hier wie überall sonst auch: nichts aus der Natur mitnehmen, nichts fremdes zurücklassen und aufpassen, dass auch keine Papierchen, Plastikfolie oder ähnliches vom Wind weggeweht wird - jeder Abfall, der in der Natur landet, kann Pflanzen und vor allem Tieren schaden!

Einige der Küstenabschnitte sind eher wild, steinig und steil, dazwischen liegen wunderschöne wilde aber auch ruhigere Buchten mit hellem Sand und türkisblauem Meer - ein Traum! Am bekanntesten und auf jeden Fall einen Besuch wert sind: Meelup Beach, Eagle Bay und Bunker Bay.
Auch wenn die Strände und Buchten unglaublich einladend aussehen, solltet ihr hier nicht einfach ins Wasser springen! Überall wird vor starken Strömungen, gefährlichen Wellen, Unterwasser-Sandbänken und rutschigen Felsen gewarnt - haltet euch deshalb unbedingt auch hier an den traumhaftesten Stränden an die Vorschriften auf den Schildern und an die Empfehlungen der Einheimischen!
Ganz zuvorderst auf der Landzunge findet Ihr den schönen Leuchtturm: Cape Naturaliste Lighthouse (link):
Der ganze, kleine Landzipfel (Google Maps - Link hier) alleine bietet euch unzählige Möglichkeiten, Tage zu verbringen und zu geniessen! Abgesehen von den gezeigten Tipps für Strände und Naturparks könnt ihr den kleinen Ort Dunsbourough (link) mit Boutiquen, Restaurants und Gallerien oder Yallingup (link) - ein bekannte Surfer-Ort - besuchen.

Von hier aus könnt ihr auch den ganzen Leeuwin-Naturaliste National Park (link) bereisen und Touren in die bekannten Weingebiete des Margaret River Valley (link) unternehmen - und genau darüber werde ich euch bald noch genauer berichten! Hier (link) könnt Ihr schon einen Sonnenuntergang in der Margaret River - Region bewundern, wenn ihr mögt!

Alle bisherigen Stationen der Australienreise findet ihr hier: Traum-Australienreise: West- und Ostküste

Liebe Grüsse und viel Reisefreude, Miuh

Kommentare:

  1. Liebe Mich, kann grad gar nicht schlafen da kommt mir Deine Reisegeschichte grad recht! So schöne Bilder! Das Meer, die Landschaft und auf dem Peer würde ich jetzt sofort joggen wollen.... Gute Nacht Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilly / Judith, danke Dir vielmals, das freut mich sehr! Auch ich mag es, wenn ich nicht schlafen kann, mich von Reisegeschichten und vor allem auch von Fotos inspirieren zu lassen... Und die Busselton Jetty ist wirklich super beeindruckend und stimmungsvoll, vor allem Morgens und Abends (als die Fotos entstanden) Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  2. Entschuldige ich meine natürlich nicht mich, sondern Dich liebe Miuh - das war die Autokorrektur.... so sorry!

    AntwortenLöschen