Freitag, 4. August 2017

Ein kurzer Besuch in Brisbane - I need a Hotel Tonight!

Wir fuhren in Richtung der Innenstadt Brisbanes, da wir hofften, dort am ehesten spontan ein Hotelzimmer für die Nacht zu finden. Der Preis war uns fast schon egal, denn wir waren müde und hungrig, fühlten uns dreckig vom Sand und Staub und in der Zwischenzeit war es dunkel geworden.
Brisbane Skyline Tag Nacht Day Night Story Bridge

Als ich zurückdachte, konnte ich mir kaum mehr vorstellen, was wir alles am selben Tag erlebt hatten: Nach einer kurzen Nacht sind wir früh aufgestanden, haben am Morgen noch eine ausführliche Offroad-Tour auf Moreton Island (Reisebericht hier) unternommen, sind mit der Fähre zurück aufs Festland gefahren, haben das Auto gründlich gewaschen, zurückgebracht, alles Gepäck wieder in unseren Mietwagen geladen und uns auf die  Fahrt in Richtung Brisbane gemacht.
Brisbane Skyline übers Meer Moreton Ferry
Doch es wollte nicht klappen... keines der angefragten Hotels hatte noch ein Zimmer frei! Irgendwann mochten wir nicht mehr weiter im dichten Verkehr ein Hotel nach dem anderen anfahren, einen Parkplatz suchen, aus dem Auto steigen, nachfragen, weitersuchen... Kennt ihr das, wenn Müdigkeit, Hunger und genervt sein überhand nehmen?
Brisbane River Skyline Hochhäuser Nacht Lichter
Da erinnerte ich mich an eine App, welche ich vor einiger Zeit aufs Handy geladen hatte: Hotel Tonight. Wir hatten keine Ahnung, ob die App seriös ist (immerhin muss man zum buchen die Kreditkarte angeben), ob wir eine Chance haben würden, nun noch ein Hotel zu finden, ob dann das Hotel unsere Buchung auch anerkennen würde? Wir probierten es einfach.

Vorgeschlagen wurde uns unter anderem das The Point Brisbane Hotel mit guten Bewertungen und zu einem guten Preis... wir buchten über die App, fuhren zum Hotel, kamen nicht mehr ganz frisch, wie wir waren an die Reception - und hier war alles schon bereit für uns: Die Gästekarte war ausgefüllt, alles war über die Kreditkarte bereits bezahlt, wir erhielten die Zugangsschlüssel zum Zimmer und fühlten uns wie im Paradies. Endlich duschen, frische Kleider anziehen, die Foto-Akkus laden, kurz aufs weiche Bett sitzen und die coole Sicht aus dem Zimmer auf die Skyline der Innenstadt von Brisbane und die Story Bridge geniessen...
Story Bridge Brücke Brisbane Nacht Night Skyline
Fürs Abendessen fuhren wir den kurzen Weg zurück ins Zentrum und hatten gleich nochmals Glück. Wir fanden das Verve Cafe / Verve Restaurant and Cider House (link), ein legendäres, lebhaftes Restaurant mit Bar im Untergeschoss des historischen Metro Arts Building, ausgestattet mit Holztischen, orangen Stühlen und alten Backsteinwänden. Obwohl es schon spät war, wurden wir sehr freundlich empfangen und haben noch etwas wunderbar feines zu Essen erhalten. Das ist definitiv einen Tipp wert! Am allerliebsten waren mir die Beer Battered Fries - irgendwann muss ich die nachkochen, so sehr vermisse ich sie!

Später spazierten wir noch kurz dem Weg am Brisbane River entlang und genossen die Aussicht auf die City und die beleuchtete Story Bridge auch von diesem Flussufer aus.

Am nächsten Morgen waren wir froh um die erholsame Nacht und dass wir doch noch eine Unterkunft gefunden hatten! Wir hatten hauptsächlich "Brisbane by Night" gesehen, doch mehr Zeit hatten wir hier leider nicht eingeplant und nun ging die Fahrt weiter der Ostküste Australiens entlang in Richtung Süden...
Brisbane Story Bridge Skyline Tag Hochhäuser


Liebe Reise-Grüsse
Miuh

Empfehlung: Hotel Tonight App oder Webpage (link) - mit CHF 20 Ermässigung

Noch freie Hotelzimmer für zumeist denselben Abend - einige Angebote gelten sogar bis 1 Woche voraus - werden über Hotel Tonight zu vorteilhaften Preisen und Konditionen vergeben ( -> Spartipp!). Die Zimmer können einfach und direkt über die Hotel Tonight App oder Website gebucht werden. Die Hotels sind Mittelklasse- bis Luxusklasse-Häuser, verfügen über gute Kritiken und werden zum Beispiel mit den Stichworten: charmant, komfort, hip, simpel, highsociety, luxus, ... betitelt - eine genaue Beschreibung ist mit einem Klick auf das Hotel sichtbar. Hotel Tonight - Angebote sind bisher nur für grössere Städte (und auch da noch nicht für alle Städte weltweit) zu finden.
Wenn ihr Hotel Tonight zum ersten Mal nutzt und mit dem Promocode: doswaldbucher bucht, erhält ihr CHF 20 Ermässigung für euch - und ich erhalte ebenfalls CHF 20 Gutschrift für meine Empfehlung. Die App (und Website) würde ich allerdings auch ohne dieses Goodie empfehlen, denn sie hat uns echt die Nacht in Brisbane gerettet.


Kommentare:

  1. Tja, da bin ich wieder zu altmodisch und ängstlich.
    Erstens könnte ich ohne ein Hotelzimmer und gratis W-Lan nicht mal ein App benützen :-)
    Zweitens würde ich nie über Handy irgendeine Überweisung betätigen, weder noch meine Daten irgendwo angeben. Ich bin übervorsichtig mit so Sachen und buche nur von lange benützten Seiten von mir ausschließlich von zu Hause von dem PC und zum Schluß melde ich mich überall ab. Ich fühle mich so wohler.Vielleicht bin ich ja nicht passend in diesen Jahrhundert, aber würde ich mich trotzdem nie überzeugen lassen können, daß diese Zugänge sicher sind.
    Wir hatten ähnliche Situation nur einmal bei einer Rundreise in Griechenland, aber ich mag nie in einer Stadt innen wohnen, so suchen wir meistens ziemlich außerhalb, wo dann auch wahrscheinlicher ist, daß du was bekommst.
    Liebe Grüße, Flögi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flögi, da kann ich Dir gut nachfühlen! Ich war immer sehr zurückhaltend und vorsichtig mit dem Handy - und mit der Kreditkarte sowieso. Mit der Zeit habe ich aber die Vorteile und (neuen) Möglichkeiten der Technik kennen und schätzen gelernt. So kann ich mich auch in fremden Ländern viel freier bewegen, auf dem Laufenden halten - und eben auch einmal ein Hotel finden, wenn es schon fast aussichtslos schien.
      Mit den Städten bin ich hin- und hergerissen... ich bin eigentlich ein Land-Kind und mich zieht es immer wieder in die Natur hinaus. Gleichzeitig faszinieren mich auch grosse Städte und ich liebe es, nachts die Skylines zu sehen (und zu fotografieren...) Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  2. Liebe Miuh,
    ja dieses Gefühl kenne ich auch zu gut.
    Nur sind wir nicht auf Hotelsuche, sondern meist auf Schlafplatzsuche für das Wohnmobil.
    Nach einem vollgestopften Tag mit unendlich vielen neuen Eindrücken, möchte man abends nur noch ins Bett fallen.
    Da ist einem meist alles egal.....
    Doch fast immer finden wir dann doch noch einen wunderbaren Platz zum entspannten Schlafen,
    auch wenn es manchmal an den Nerven zehrt....
    Deine Rundreise durch Australien ist so bezaubernd anzuschauen, ich träume immer mit dir!!!
    Einfach Herrlich!!!!!!
    Toll was ihr da erlebt habt!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, vielen Dank! Das ist es genau... irgendwann, irgendwie, irgendwo findet sich immer etwas, manchmal sogar ein Glücksfall. Auch mit dem Auto (mit dem Wohnmobil wäre es noch etwas bequemer) haben wir uns immer gesagt: im letzten Notfall stellen wir einfach das Auto an einem ruhigen Ort ab und schlafen halt im Auto. Nur gerade nach unseren Abenteuern auf Moreton Island waren wir schon sehr froh um ein weiches Bett, eine saubere Dusche und eine "richgige" Toilette... Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  3. Hallo Miuh,
    ich finde es sehr mutig, dass ihr einfach weitergesucht habt. Aber schließlich ist Eure Mühe belohnt worden. Ich hätte die App auch genutzt, denn über Bewertungen kann man/frau sehr schnell herausfinden, ob die was taugen...
    Deine Nacht-Aufnahmen sind jedenfalls großartig und Deine Beschreibungen auch.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Synnöve, vielen Dank! Ja, Hunger und Müdigkeit entfesseln manchmal Kräfte, Mut und Ideen... Zuerst war ich ziemlich unsicher, aber nun bin ich froh, die App zu kennen: entweder man kann ein Schnäppchen daraus holen, oder im Notfall noch eine Unterkunft finden - beides ziemlich praktisch. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen